Diamanten bei Juwelier Winkler
#

Die Unvergänglichkeit von Diamanten

Zeitlos, funkelnd, kostbar: Entdecken Sie die Schönheit, Schliff und Reinheit von Diamanten.

Der Mensch wird verzaubert, sobald er etwas in den Händen hält, das rar ist oder unerschwinglich scheint. 400 Jahre v. Chr. wurden die ersten Diamanten in Indien gehandelt und fanden ihren Weg nach Europa. Entstanden sind diese kostbaren Juwelen aus reinem Kohlenstoff allerdings schon huderte Millionen Jahre vorher in einer Tiefe zwischen 150 und 660 Kilometern, bei Temperaturen von tausenden Grad Celsius. Das funkeln der jüngsten gefundenen Diamanten, formten sich vor mehr als 600 Millionen Jahren. Noch heute ist der Diamant der härteste natürliche Stoff und zählt zu den seltensten und kostbarsten Schätzen dieses Planeten. Unabhängig davon ist jeder Diamant ein Mythos für sich und seiner eigenen Geschichte. Die Individualität und Identität eines jeden Diamanten ergibt sich aus den vier C’s: Cut (Schliff), Clarity (Reinheit), Color (Farbe) und Carat (Karat).


Diamanten Cut bei Juwelier Winkler #

Cut (Schliff)

Der Schliff durch meisterliches Handwerk, ist eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale eines jeden Diamanten. Jeder Diamant verlangt einen individuellen Schiff, welcher die Eigenschaften und die Kraft - das Funkeln und Feuer- eines Diamanten bestmöglich zur Geltung bringt. Die wohl bekannteste Schliffform ist der Brillantschliff. Die Bezeichnung Brillant verdienen nur Diamanten, welche rund geschliffen sind und 57 oder 58 Facetten aufweisen. Auch zahlreiche weitere Schliffe, wie beispielsweise der Prinzess-Schliff, der Baguette-Schliff, der Herz-Schliff und der Tropfen-Schliff, erfreuen sich sehr großer Beliebtheit.


Clarity (Reinheit)

Das Funkeln und Feuer erreicht der Diamant in seiner Vollkommenheit. Diamanten in höchster Perfektion sind eine Rarität. Als absolut rein gilt ein Diamant erst dann, wenn er keinerlei Einschlüsse aufweist (IF). Tiefe Einschlüsse mildern nicht nur den Wert des Diamanten sondern auch das Reflektieren des einfallenden Lichtes. Lupenreine – höchst seltene – Diamanten zeigen dem Fachmann auch bei 10-facher Vergrößerung keinerlei Einschlüsse.

(IF) lupenrein
(WS1-WS2) winzige Einschlüsse
(VS1-VS2) sehr kleine Einschlüsse
(SI1-SI2) kleine Einschlüsse
(Piquè 1-3) deutliche Einschlüsse

Diamanten Clarity bei Juwelier Winkler #

Diamanten Farbe bei Juwelier Winkler #

Color (Farbe)

Auch wenn ein Diamant farblos erscheint, ist ein Diamant in lupenreinem Weiß höchst rar. Der Mythos von geschliffenen Diamanten ist legendär. Oft weisen geschliffene Diamanten feinste Gelb- bis Brauntöne auf. Ebenso exquisit und rar wie farblose Diamanten sind die sogenannten fancy colours - in kräftigen Farben wie Rosa, Blau, und Grün erzielen diese Liebhaberstücke Spitzenpreise.


Carat

Seit den frühen Jahren der Antike wird das Gewicht eines Diamanten in Karat (CT) gemessen. Ein Karat entspricht 0,2 Gramm und geht auf die natürliche Maßeinheit zurück, den Samen des Johannisbrotbaums, dem sogenannten Qirat. Da dieser Samen immer gleich groß und schwer ist, dient er als sehr zuverlässige Maßeinheit. Ein Karat (1CT) wiegt 0,2 Gramm und wird in 100 Punkte unterteilt. Somit wiegt ein Diamant mit 25 Punkten 0,25 Karat. Einer der größten jemals geschliffenen Diamanten - der Stern von Afrika - besitzt ca. 530 Karat und ist Teil der britischen Kronjuwelen.

Diamanten Karat bei Juwelier Winkler #